Fall endlich auf!

Endlich, es ist so weit! Vor Glück könnte ich Bäume ausreißen!

Ich habe es geschafft!

I DID IT!!!

Nach tage-, wochen-, monatelanger Arbeit, knallharter Selbstdisziplin, Verzicht – endlich ist es so weit: Mein Roman ist fertig! Juhu! Ich habe geschafft, was ich mir vorgenommen habe, mir einen Traum erfüllt!

Nun muss ich hier mit einer schlechten Nachricht für Dich unterbrechen, denn: Was folgt, ist die pure Ernüchterung.

Möchtest Du effektiver, produktiver und besser an Deinen Werken schreiben?

Denn was folgt jetzt, wo ich mit dem Schreiben fertig bin?

Ich habe schon von Amazon gehört, wo man einfach sein fertiges eBook hochladen kann. Einfach, dass ich nicht lache. Ich sitze da, klicke mich stundenlang durch Labyrinthe an Erklärungen und nichts will funktionieren, wie es soll. Irgendwann schaffe ich es, mein eBook ist hochgeladen.

Endlich, es ist so weit! Vor Glück könnte ich Bäume ausreißen!

Wieder tanze und singe ich, bin überglücklich. Wage sogar, ein bisschen zu träumen: Werde ich schon Ende des Monats auf der Bestsellerliste stehen?

Doch was folgt? Wieder nichts als pure Ernüchterung.

So gebannt und ungeduldig ich auch die nächste Woche am Computer klebe, minütlich aktualisiere und auf den Bildschirm starre: Nichts.

Niemand kauft mein Buch. Ich verkaufe nichts. Niemand will mein Buch haben.

Ob es am Cover liegt? Am Genre? Am Titel? Nun ja, den will ich aber nicht ändern, schließlich kam der nach sorgfältiger Überlegung zustande. Und das Cover hat ein Profi erstellt, verdammt, und ich finde es klasse!

Pah, dann wollen die eben nicht. Sind die doch selbst schuld, oder? Die verpassen doch was, nicht ich. Ich habe mir meinen Traum erfüllt und mein Buch geschrieben. Mir doch alles egal.

Noch eine schlechte Nachricht

Doch auch hier muss ich mit einer schlechten Nachricht für Dich unterbrechen: Nein, Dir ist nicht alles egal.

Du hast so viel Zeit, Mühe und noch mehr Liebe in Dein Werk gesteckt, Du willst nicht, dass es einfach ignoriert wird. Du willst, dass es Leser gibt und dass diese Leser Dein Buch lieben. Und klar, wenn Du dabei noch etwas verdienst, umso besser. Wenn Du vielleicht sogar Dein Einkommen damit bestreiten kannst – noch besser!

Doch lass mich raten: Du wagst es nicht mehr, zu träumen.

Du hast aufgehört zu glauben, dass in der Selfpublishing-Welt etwas für Dich zu holen ist. Die Enttäuschung steckt Dir tief in den Knochen.

Oh ja, ich kann Dich verstehen. Glaub mir – been there. Doch aufgeben ist das Dümmste, das Du tun kannst.

Vor allem: Jetzt aufgeben, nachdem Dein Buch schon fertig ist.

Denn, seien wir mal ehrlich, wie viele unvollendete Manuskripte liegen in so mancher Schublade und werden nie beendet? DU hast das geschafft, an dem viele andere Autoren schon scheitern! DU hast bis hierhin bereits außergewöhnliche Willenskraft bewiesen!

Dann hör jetzt nicht auf, nur weil Du in Deiner Eitelkeit gekränkt bist!

Nicht aufgeben, Du hast noch eine Chance!

Schau lieber auf das, was Du tun kannst – denn das ist eine ganze Menge.

Zuallererst musst Du begreifen, dass Deine Arbeit NICHT nach dem Beenden Deines Romans vorbei ist. Nein, sie geht noch weiter! Noch lange weiter!

Natürlich macht Dir das angst, Du hast schließlich keine Ahnung, wie alles geht. Und nun wirklich keine Zeit, Dir mühsam alles zusammen zu suchen.

Umso besser, dass Du vom Wissen derer profitieren kannst, die das alles schon mehrfach durchgemacht haben. Die mittlerweile vom Verkauf ihrer eBooks leben können. Und die nebenbei auch noch echte Marketingprofis sind.

Willst Du Dein eBook nämlich erfolgreich verkaufen, dann brauchst Du genau das: Eine richtige Marketingstrategie.

Sorry, auch in der digitalen Welt läufts nicht ohne Marketing. Verabschiede Dich also sofort von dem Gedanken, dass die Qualität Deines Werks schon „auf kurz oder lang“ für zahlreiche Verkäufe sorgen wird. Das wird sie nicht. Die Leute müssen ja schließlich wissen, dass es Dein eBook gibt, richtig?

Und genau hier setzt die Meisterklasse von DyneBooks an:

Willkommen bei den Selfpublishing Masters!

Hier lernst Du alles über das Schreiben hinaus, was Du brauchst, um Dein Werk erfolgreich zu machen.

Die richtige Strategie lernen

Dazu gehört der Umgang mit WordPress, Facebook und EMail-Anbietern. Du lernst alle wichtigen Tools kennen, erfährst alles über eine gelungene Content-Kampagne und vor allem:

Wir geben Dir die entscheidenden Strategien an die Hand. Marketingtricks, die sonst nur große Firmen nutzen, um Umsätze zu generieren.

Wir zeigen Dir, wie Du diese Tricks für Dich nutzen kannst.

Bei den Selfpublishing Masters zeigen wir Dir unsere persönlichen Tipps, Tricks und Kniffe aus jahrelanger geballter Marketingerfahrung, verbunden mit technischem How-to.

Du findest das in einfachen Video-Anleitungen, die Du Dir so oft anschauen kannst, wie Du willst. Daneben findest Du Checklisten und Cheatsheets. Und, noch wichtiger: Eine Community.

Doch nicht nur innerhalb der Community könnt ihr euch austauschen, sondern auch in den Live Gruppen Konferenzen, an denen auch immer einer der DyneBooks-Köpfe teilnehmen wird, um Dir Rede und Antwort zu stehen und mit Rat und Tat direkt an Deiner Seite zu sein.

Du kannst Dir vorstellen, wie viel Arbeit in den Selfpublishing Masters steckt. Uns geht es darum, Dich als Autor zu unterstützen, wenn die eigentliche Schreibarbeit getan ist. Wir wissen, dass Du mit Deinem Buch Erfolg haben kannst.

Deshalb stellen wir Dir nur hochwertiges Material zur Verfügung: Mehr als 50 Videos warten auf Dich, dazu die Checklisten und Cheatsheets. Auch die Technik dahinter betreut sich nicht von alleine.

Deshalb sind die Selfpublishing Masters nicht umsonst, bis Sonntag aber sind sie es fast: Für nur einen Euro kannst Du dabei sein und den ersten Monat mitmachen. Wenn Du danach nicht zufrieden bist, gibt es die volle Geld-zurück-Garantie.

Alle weiteren Informationen findest Du…

… bei den DyneBooks Selfpublishing Masters!

Wenn Du drüber twitterst, verwende den Hashtag #dsm, dann finden wir ihn garantiert!

Wir freuen uns, wenn Du diesen Beitrag teilst, likest, Deinen interessierten Freunden schickst und ihnen dadurch etwas Gutes tust…

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: